Feld-Test Anfänger

Der Feld-Test wird an frischer Luft, am Warendorfer Emssee durchgeführt. Der Test eignet sich sowohl für Anfänger und Wiedereinsteiger als auch für Gesundheitssportler. Der Test kann laufend oder walkend absolviert werden.
Grundsätzlich sollte für den Feld-Test ca. 60 min eingeplant werden. Der Test ist für Einzelpersonen als auch für Kleingruppen bis zu 5 Personen gleichzeitig durchführbar.
Bei dem Test geht es darum, sich 3x 10min in einem gleichbleibenden Tempo zu bewegen (laufen oder walkend). Dabei ist das subjektive Belastungsempfinden ausschlaggebend. Ziel ist ein individueller Anstrengungsgrad, der theoretisch 60 min durchgehend gehalten werden kann. An der sogenannten BORG-Skala wird sich an der Stufe 14 orientiert.

Zum Ende jeder Stufe wird Kapillarblut am Ohrläppchen abgenommen, um den Laktatwert zu bestimmen. Zusätzlich werden in Ruhe (vor Testbeginn) sowie nach Testende der Laktatwert gemessen. Der Laktat-Wert ist ein Indiz für den “Anstrengungsgrad” der Testperson. Die Stoffwechselsituation im Körper lässt sich hier ableiten.

Anhand der Laktatwerte lassen sich im Zusammenspiel mit den Herzfrequenzen dann individuelle Trainingsbereiche beispielsweise für den Fettstoffwechsel ableiten. Die Testpersonen sollten also ein Pulsmessgerät mit Brustgurt für den Test haben. Bei Bedarf werden Leihgeräte gestellt. Geräte mit Handgelenksmessung sind nicht zugelassen.
Die Trainingsbereiche sowie allgemeine Trainingsempfehlungen werden im Anschluss ausgehändigt und besprochen.

Alle Leistungen im Überblick:
– Auswertung Gesundheitsfragebogen
– Testdurchführung als Laktat-Feldtest
– Auswertung der Testergebnisse
– Ableitung von individuellen Trainingsbereichen zur Trainingssteuerung
– allgemeine Trainingsempfehlungen
– Ausrüstung: Pulsuhr mit Brustgurt (kann gestellt werden)
– bei Zweifel an der Gesundheit sollte ein Arzt aufgesucht werden
– für den Testtag gilt: 48 Stunden vorher kein intensives Training und spätestens 2 Stunden vor Testbeginn die letzte vollwertige Mahlzeit